Kategorie: Aktuelles

Video | Das Bürgergeld – Einstieg in das Grundeinkommen?

Bei der Böll Stiftung Hessen wurde am 29.3.22 im Rahmen der Veranstaltungsreihe Böll-Economics über die konkrete Ausgestaltung des Bürgergelds diskutiert.
Die Frage, ob das Bürgergeld der Anfang eines Einstieges in ein (bedingungsloses) Grundeinkommen sein kann oder soll, war dabei zentral.

Weiterlesen »

Video | Von Hartz IV zum Bürgergeld – mehr als ein neuer Name?

Die Ampelkoalition plant eine Reform von Hartz IV hin zu einem Bürgergeld. Die Gäste fragen, wie sich diese Veränderungen auf die Arbeitssuche und den Arbeitsmarkt auswirken. Bestehen für Arbeitssuchende noch genug Anreize, eine Arbeit anzunehmen? Welche weiteren Anpassungen sollte es im Zuge der Reform geben? Zum Video der Veranstaltung geht es hier.

Weiterlesen »

Immer mal wieder findet das Thema 4-Tage-Woche den Weg in die Zeitungen. Diesmal berichtet das online-Nachrichtenportal watson.de über den aktuellen Stand zur Diskussion. Dafür wurde auch ich um ein Statement gebeten.

Auszug mit Statement von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, Obmann im Ausschuss für Arbeit und Soziales:


Ähnlich sieht es der Obmann im Ausschuss für Arbeit und Soziales der Grünen-Bundestagsfraktion, Wolfgang Strengmann-Kuhn. Gegenüber watson erklärt er: „Eine Verkürzung der Arbeitszeit und eine stärkere Umverteilung von Erwerbsarbeit und anderer Arbeit ist sinnvoll und anzustreben. Eine Vier-Tage-Woche für alle ist aber zu starr. Menschen sollten möglichst selbstbestimmt entscheiden können, wann und wie viel sie arbeiten.“


Der gesamte Artikel von Rebecca Sawicki „Der Wunsch nach mehr Freizeit: Wie realistisch ist die Vier-Tage-Woche in Deutschland?“ erschien am 02.04.2022 hier: www.watson.de

Newsletter-Anmeldung